Navigation und Service

Ausbildung zum / zur Verwaltungsfachangestellten

Details

Die 3-jährige Ausbildung erfolgt nach einem festgelegten betrieblichen Ausbildungsplan. Er umfasst die Bürosachbearbeitung der mittleren Funktionsebene, die insbesondere selbständiges Planen, Durchführen und Kontrollieren erfordert.

Die praktische Ausbildung erfolgt in unserem Haus. Dabei lernen Sie durch aktive Aufgabenerledigung alle Bereiche des Hauses kennen. So werden Sie intensiv auf das spätere Berufsleben vorbereitet. Folgende Bereiche gehören dazu:

  • Struktur, Stellung und Aufgaben des Ausbildungsbetriebes
  • Berufsbildung
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
  • Umweltschutz
  • Arbeitsorganisation und bürowirtschaftliche Abläufe
  • Informations- und Kommunikationssysteme
  • Kommunikation und Kooperation
  • Betriebliche Organisation
  • Haushaltswesen
  • Rechnungswesen
  • Beschaffung
  • Personalwesen
  • Allgemeines Verwaltungsrecht und Verwaltungsverfahren

Damit Sie die Verwaltungsaufgaben zügig und rationell erledigen können, ist der Einsatz moderner Informations- und Kommunikationstechnik ein Schwerpunkt der Berufsausbildung.

Die theoretische Ausbildung findet am Ludwig-Erhard–Berufskolleg in Bonn im Blockmodell statt; das heißt Sie besuchen mehrere Wochen im Jahr den Unterricht. Das Bundesverwaltungsamt ergänzt und vertieft die Ausbildungsinhalte im „dienstbegleitenden Unterricht“.

In der Mitte der Ausbildungszeit legen Sie eine Zwischenprüfung ab.

Arbeitszeit

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Vergütung

Die Ausbildungsvergütung ist nach Lehrjahren gestaffelt. Stand: 01/2010
im 1. Lehrjahr: 695,59 Euro
im 2. Lehrjahr: 744,98 Euro
im 3. Lehrjahr: 790,30 Euro
Zusätzlich wird monatlich eine vermögenswirksame Leistung in Höhe von 13,30 Euro gezahlt.

Prämie

Nach erfolgreich abgelegter Abschlussprüfung wird eine Abschlussprämie als Einmalzahlung in Höhe von 400 Euro gewährt.

Urlaub

In jedem Kalenderjahr stehen Ihnen 26 Arbeitstage Erholungsurlaub zu; das sind gut fünf Wochen Urlaub im Jahr.

Neuer Ausbildungsgang

Ab September 2008 beginnt das Beschaffungsamt gemeinsam mit mehreren Bundesbehörden im Köln-Bonner Raum und dem Ludwig-Erhard-Berufskolleg der Stadt Bonn einen neuen Ausbildungsgang:

Berufsausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten und gleichzeitigem Erwerb der Fachhochschulreife. Im Mittelpunkt der Berufsausbildung werden neben der Anwendung von unterschiedlichen Rechtsvorschriften die Bereiche Verwaltungsbetriebswirtschaft / Finanzwesen und Personalwirtschaft / Personalwesen stehen. Die umfassende Anwendung der modernen Informations- und Kommunikationssysteme ist bei der Bearbeitung unterschiedlicher Verwaltungsaufgaben selbstverständlich.

Zusätzlich werden Sie im Ludwig-Erhard-Berufskolleg der Stadt Bonn auf die Fachhochschulreife vorbereitet. In den Fächern Mathematik, Deutsch und Englisch erhalten Sie vertiefenden Unterricht.

Die Gesamtausbildungszeit dauert drei Jahre und schließt mit zwei Prüfungen ab - der Berufsabschlussprüfung und der Fachhochschulreifeprüfung.