Navigation und Service

Kundenbeirat für die Zentralstelle für IT-Beschaffung ins Leben gerufen

Erscheinungsdatum: 19. September 2017

Mit seiner ersten und konstituierenden Sitzung hat der Kundenbeirat der Zentralstelle für IT-Beschaffung (ZIB) heute am 19. September 2017 in Bonn seine Arbeit aufgenommen. Der Kundenbeirat ist ein wesentlicher Baustein der Beschaffungsbündelung der IT-Konsolidierung des Bundes. Er hat die Aufgabe, die Interessen der Bedarfsträger gegenüber der zentralen IT-Beschaffungsstelle zu vertreten.

„Der Kundenbeirat ist für uns sehr wichtig. Wir möchten von unseren Bedarfsträgern als Kunden wissen, was wir beim zentralen IT-Einkauf gut machen und worin wir besser werden können“, sagt Frau Dr. Settekorn, Direktorin des Beschaffungsamts des Bundesministeriums des Innern.

28 Mitglieder der obersten Bundesbehörden und IT-Dienstleister des Bundes bilden das neue Gremium. In seiner ersten Sitzung hat der Kundenbeirat seine Geschäftsordnung beschlossen und den Vorsitz für einen Zeitraum von zwei Jahren gewählt. Vorsitzender ist Rudolf Herlitze vom BMUB.
Zum Stellvertreter ist Klaus Werth vom BMI gewählt.

„Als Bedarfsträger haben wir das Interesse, dass die ZIB zuverlässig und serviceorientiert arbeitet. Für uns ist der Kundenbeirat hierfür ein geeignetes Instrument“, sagt der Vorsitzende des Kundenbeirats Rudolf Herlitze.

Die Zentralstelle für IT-Beschaffung im Beschaffungsamt des Bundesministeriums des Innern ist der zentrale Einkäufer der unmittelbaren Bundesverwaltung für Leistungen im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnik. Mit über 1 Mrd. EUR geplantem Umsatzvolumen pro Jahr gehört sie zu den größten IT-Vergabestellen in Deutschland und bildet damit einen wichtigen Baustein für die digitale Transformation der Bundesverwaltung.

Das Beschaffungsamt ist die zentrale Einkaufsbehörde des Bundesministeriums des Innern und vieler weiterer Bundesbehörden in Deutschland. Als Bindeglied zwischen der öffentlichen Verwaltung und der Wirtschaft steht es für komplexe, inhaltlich und fachlich anspruchsvolle Vergabeverfahren. Die vom Beschaffungsamt beschafften Leistungen werden in vielfältigen Bereichen und Projekten der Bundesverwaltung eingesetzt.